USA Südwesten - Tour 2014
© Juergen Wannenwetsch 2014
Highway No.1 Richtung Monterey

Highway No.1 - Monterey

1. Etappe auf dem Highway No.1

Heute   war   das   WM   Spiel   Deutschland   gegen   die   USA.   Dieses   wollten   wir   natürlich   unbedingt   unterwegs anschauen.   Daher   früh   morgens   Abfahrt   Richtung   Monterey,   um   nicht   in   die   morgendliche   Rush-Hour   in   San Francisco   zu   geraten.   Ca.   14   km   nach   unserem   Campingplatz   wollten   wir   noch   tolle Aufnahmen   von   der   Golden Gate   Bridge   machen,   da   wir   über   diese   fahren   werden.   Leider   hat   uns   das   Wetter   einen   Strich   durch   die Rechnung   gemacht.   Volle   Suppe   und   man   sah   gerade   noch   den   Anfang   der   Golden   Gate   Bridge.   Schade,   aber will man machen? Das Wetter kann man sich leider... nicht   aussuchen.   Wir   hätten   die   Brücke   so   gerne   komplett   gesehen. Aber   die   wahrscheinlichkeit,   dass   man   die Brücke   nicht   im   Nebel   erlebt,   soll   bei   20%   liegen. Also   dann   gar   nicht   lange   aufgehalten   und   uns   rasch   auf   die ca.   140   km   lange   Strecke   nach   Santa   Cruz   gemacht,   wo   wir   irgendwo   Frühstücken   können   und   gleichzeitig   auch uns    das    Spiel    anschauen    wollten.    Gar    nicht    so    leicht    mit    einem    8m    langen    Wohnmobil    in    die    Stadt reinzufahren,   ein   Frühstücks-Cafe   und   auch   noch   einen   Parkplatz   dazu   zu   finden.   Wir   haben   es   dann   dennoch fast   rechtzeitig   geschafft.   Google   sei   dank.   Kurz   nach   Spielbeginn   haben   wir   es   uns   im   Harber   Cafe   in   der   nähe des   Hafens   in   Santa   Cruz   gemütlich   gemacht.   Ein   nettes   kleines   Cafe   wo   morgens   schon   die   Hölle   los   ist.   Viele Amis   haben   sich   hier   das   Spiel   auch   angeschaut   und   wir   vier   mit   Deutschland   Trikots   zwischendrin.   Beim   Tor haben   wir   natürlich   gejubelt   und   um   uns   rum   nur   toten   Stille   und   Kommentare   wie   “no   way...”.   Nach   dem Spiel   fuhren   wir   dann   zum   Campingplatz,   der   sich   zwischen   Santa   Cruz   und   Monterey   befand.   Kurz   zuvor fuhren   wir   auch   noch   durch   rießige   Erbeerplantagen.   Da   es   um   den   Campingplatz   herum   nichts   großartiges anzuschauen   gab   und   Monterey   noch   ca.   50   km   entfernt   war,   haben   wir   einen   Faulenzia-Tag   eingelegt   und   eine weile   am   Strand   verbracht.   Leider   hat   es   einige   Zeit   gedauert,   bis   sich   der   Nebel   am   Strand   verzogen   hat   und endlich   die   Sonne   zum   Vorschein   gekommen   ist.   Gegen   Spätnachmittag   kam   leider   auch   noch   ein   kühler   Wind auf. Abends hat sich dann noch jeder eine Kleinigkeit zum essen gemacht.
Fotos Fotos Videos Videos