USA Südwesten - Tour 2014
© Juergen Wannenwetsch 2014
Yosemite NP

Yosemite NP

Über diesen Park braucht man nicht viel sagen. Einfach nur Schön.....

Früh   morgens   um   5   Uhr   machten   wir   uns   schon   auf   den   Weg   ins   Yosemite   Valley   zur   Yosemite   Lodge,   da   wir unbedingt   dort   einen   Parkplatz   bekommen   wollten.   Gegen   8:30   Uhr   fuhr   dann   unser   bereits   vorabgebuchter Bus   zum   Glacier   Point.   Fahrzeit   ca.   1   Stunden.   Dort   angekommen   sind   wir   erstmal   am   Glacier   Point   etws geblieben   und   haben   uns   das   herrliche   Panaorma   in   alle   Richtungen   angeschaut.   Gegen   10:45   Uhr   machten   wir uns   dann   auf   den   Weg   um   den   Panorama   Trail   abzulaufen.   Dieser   geht   am   Glacier   Point   los.   Von   dort   läuft   man zuerst etwa 2 Milen den Berg hinunter..... bevor   es   dann   wieder   auf   dem   gegenüberliegenden   Berg   zu   den   Wasserfällen   3   Milen   den   Berg   hinaufgeht.   Bei ca.    32    Grad    im    Schatten    etwas    schweißtreibend.    Oben    angekommen    wird    man    dann    aber    von    einer gigantischen   Ansicht   ins   Tal   und   dem   Wasserfall   (Nevada   Fall)   mehr   als   entschädigt.   Wir   haben   uns   dann   dort auch   eine   Zeitlang   aufgehalten,   bevor   wir   dann   wieder   ca.   4   Milen   entlang   des   Nevada   Falls   und   weiter   unten des   Verna   Falls   ins   Tal   gelaufen   sind.   Was   wir   auf   jeden   Fall   alle   gespürt   haben,   waren   unsere   Waden   und Oberschenkel.   Das   viele   steile   Berg   ablaufen   auf   Steinen   und   Felsen   geht   ganz   schön   auf   die   Knochen.   Nach   ca 5   Stunden   sind   wir   dann   wieder   im   Tal   (ganz   schön   fertig)   angekommen.   Da   wir   nicht   noch   eine   weitere   Nacht auf   dem   schiefen   Campingplatz   beim   Hodgdon   Maedow   verbringen   wollten,   haben   wir   uns   dann   auch   gleich   auf die   Fahrt   Richtung   San   Francisco   gemacht.   Hauf   halber   Strecke,   so   nach   170   km   haben   wir   dann   in   Manteca unser   Abendessen   beim   Applebee´s   eingenommen.   Wir   haben   dann   auch   noch   freundlich   nachgefragt,   ob   es möglich   wäre   auf   deren   Parkplatz   mit   unserem   Womo   die   Nacht   zu   verbringen.   Dies   war   dann   auch   absolut kein   Problem.   Somit   hatten   wir   das   Übernachtungsproblem   auch   gelöst.   Gut   gesättigt   beendeten   wir   dann einen anstrengenden aber auch wundervollen Tag.
Fotos Fotos Videos Videos