USA Südwesten - Tour 2014
© Juergen Wannenwetsch 2014
Las Vegas

Las Vegas

Las Vegas und Übernahme Wohnmobil

Der   Jetlag   hat   uns   voll   erwischt.   Richtig   Schlaf   haben   wir   die   Nacht   nicht   gefunden.   Morgens   sind   wir   recht zeitig   zum   Treasure   Island   gelaufen,   wo   wir   am   Buffet   für   16   Dollar   sehr   ausgiebig   gefrühstückt   haben.   Fast   zu viel.   Danach   waren   wir   alle   bis   oben   hin   voll.   Sollte   dann   ja   auch   bis   Abends   reichen.   Um   11   Uhr   mussten   wir auschecken.   Mit   dem   ganzen   Gepäck   an   der   Backe   mussten   wir   dann   bis   ca.   12:30   Uhr   warten,   bis   uns   das Shuttle   von   Road   Bear   am   Harrah´s   Hotel   abgeholt   hatte.   Dann   ging   aber   alles   sehr   schnell.   Kaum   bei Vermieter angekommen....... haben   wir   dann   gleich   alle   Formalitäten   in   10   Minuten   erledigt.   Da   wir   ja   2012   bereits   schon   von   Raod   Bear   ein RV   hatten,   musste   wir   keine   große   Einweisung   vornehmen.   Kurzes   Checken   des   Fahrzeuges   und   schon   haben wir   den   Schlüssel   übergegen   bekommen.   Nun   alle   Koffer   in   das   Wohnmobil   verladen.   Bevor   wir   nun   zum   1. Einkauf   uns   aufmachten,   haben   wir   gleich   schräg   gegenüber   im   Sam´s   RV   Park   eingecheckt.   Dann   gleich   wieder gegenüber   in   den   Walmart   unseren   3   Stündigen   Einkauf   absolviert,   die   3   vollen   Einkaufswagen   ins   Wohnmobil verpackt   und   wieder   über   die   Straße   zum   Stellplatz   auf   dem   Campingplatz.   Nun   folgte   noch   das Auspacken   der Koffer.   Wir   wollten   dann   eigentlich   mit   dem   kostenlosen   Shuttle   an   den   Strip   fahren   um   im Treasure   Island   zum Buffet   essen   zugehen,   aber   wie´s   mal   wieder   sein   sollte:   der   Bus   fuhr   vor   unserer   Nase   weg.   Was   nun?   Wir sahen,   dass   es   im   Sam´s   Town   Hotel   auch   ein   Buffet   Essen   gab.   Es   sollte   sich   herausstellen,   dass   das   genau   so gut   wie   am   Strip   war   und   nur   die   Hälfte   gekostet   hatte.   Für   gerade   mal   13   Doller   Essen   und Trinken   so   viel   man will. Gut gesättigt dann zurück zum Campingplatz wo wir dann den Abend noch ausklingen haben lassen.
Fotos Fotos Videos Videos